Psalm 23 oder: „… muss die Freiheit wohl grenzenlos sein …“

Lied: Der gute Hirte ist der Herr

1.
(G)
Der gute Hirte ist mein (Am) Herr,  (D)  es wird mir nichts (G) fehlen.
(G) Er weidet mich auf grüner (Am) Au, (D) führt mich zu frischen (G) Quellen.
(G) Er erquicket meine (Am) Seel. (D) Um seines Namens (G) willen
(G) führt er mich auf rechtem (Am) Weg, (D) keine Angst wird mich er- (G) füllen

Refr.:
(G) Nur bei dir, (C) Vater, (D) muss die Freiheit wohl (G) grenzenlos sein;
(Em) alle Sorgen werf ich (Am) auf dich, denn ich
(D) weiß mich in dir ge- (G) borgen und so
(C) wird, was groß und (G) wichtig erscheint,
(D) plötzlich nichtig und (G) klein

2.
Du bist bei mir, denn dein Stab   und dein Stock wird mich trösten
Du bereitest mir den Tisch   im Angesicht der Unerlösten
Herr, du salbst mein Haupt mit Öl,   wirst mir all die Fülle geben
Gutes und Barmherzigkeit   folgen ewig meinem Leben

(Refr. 2x: ) Nur bei dir, Vater …

(Verfasser unbekannt, aus der Pilgerbewegung)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s