22 Chöre aus ganz Norddeutschland

Norddeutsches Gospelchortreffen kommt vom 9. bis 11. Oktober in die Region Hildesheim

Miriam Schäfer leitet die Workshops und den Mass Choir.

Das Norddeutsche Gospelchortreffen kommt vom 9. bis 11. Oktober nach Hildesheim und in die Region. 22 Gospelchöre mit rund 600 Sängerinnen und Sängern aus dem gesamten norddeutschen Raum sorgen für ein Wochenende mit schwungvoller Gospelmusik. Mit sieben Eröffnungskonzerten beginnen die Gospelfesttage am Freitag in Hildesheim und Umgebung. Nicht nur “zentral” in Hildesheim wird das NGCT eröffnet, sondern auch im Landkreis – in der Gronauer St. Matthäikirche ist der Chor des NGCT-Gründers Wolcgang Richter zu hören, der Gospelchor ~JOY~; (an diesem Tag geleitet von Juliane Pompe); außerdem wirkt dort der Gospelchor “Gospel & more” aus Burgstemmen mit (Leitung Joachim Stein) Der Eintritt zu diesem Eröffnungskonzert – wie zu allen sieben Konzerten am Freitagabend – ist frei.

Am Samstag werden renommierte Referenten Gospelworkshops anbieten rund um die Gospelmusik. „ African Gospel“ ist der absolute Klassiker, aber auch Rhythmus im Chor oder Stimmbildung sind dabei. Mass-Choir-Workshops unter der Leitung der aufstrebenden Gospelkünstlerin Miriam Schäfer aus Witten werden in der Michaeliskirche sowie im Mariendom abgehalten. Einzelsänger sind willkommen, sofern Plätze vorhanden sind (www.ngct2015.de).

Höhepunkt ist das Gala Gospelkonzert am Sonnabend um 19.30 Uhr in der Sparkassenarena. Auf einer 16 Meter breiten Bühne präsentieren die Chöre ihre besten Lieder. Zu Beginn ist die Uraufführung des „ Hildesheimer Liedes“ geplant, das vom Hildesheimer Gospelmusiker Sebastian Cuthbert eigens komponiert wurde. Mit dem „Hildesheimer Lied“ begrüßen Hildesheimer Gospelchöre die Gäste. Weitere Highlights sind Solodarbietungen von großen KünstlerInnenn. Zum Abschluss werden alle Gospelchöre mit ihren 600 Sängern gemeinsam die Bühne betreten und unter der Leitung von Miriam Schäfer mit den Mass Choir Gospels die Arena zum Beben bringen. Das Konzert bietet einen Querschnitt durch die moderne Gospelbewegung. Der Vorverkauf hat begonnen, Tickets gibt es bei www.reservix.de; Kulturring Hildesheim, HAZ-Ticketshop; Galeria Kaufhof, Ameis Buchecke, Andreaspassage sowie an der Abendkasse.

Am Sonntag werden soziale Einrichtungen von den Gospelchören besucht. Danach geht es um 11.30 Uhr zum großen Abschluss-Gospelgottesdienst in die Andreaskirche. Festprediger ist Superintendent Helmut Aßmann. Ausrichter des Festivals ist die Gospelkirche Hildesheim. Sie hat durch eine gezielte Langzeitplanung dafür gesorgt, dass das Norddeutsche Gospelchortreffen zum Stadtjubiläum nach 15 Jahren wieder nach Hildesheim zurückkehrt. Damit ist Hildesheim die einzige Stadt, die das norddeutsche Gospelchortreffen zum zweiten Mal beherbergt

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s